Digital-AMNOG gegen GKV-Innovationsdilemma?

In News by BrückenKopf

Wir BrückenKöpfe wollen exzellenten Projekten im Bereich Prävention, Pflege und Patientenorientierung zum Durchbruch verhelfen. Unser Anspruch ist es dabei, die traditionelle Landschaft der Gesundheitsversorgung mit den Möglichkeiten der innovativen und zumeist digitalen Welt zu verbinden und dadurch MehrWerte zu schaffen. Unser Eindruck ist, dass wir nach hohen Erwartungen und dem darauf folgenden Tal der Tränen nun langsam das Plateau der Produktivität für digitale Produkte im Bereich Gesundheit erreichen.
Damit „Digital Health“ dies möglichst schnell erreichen kann und Patienten so schneller von sinnvollen Innovationen profitieren, sollte der Prozess aus einem für alle Versorgungssektoren einheitlichen Zulassungsverfahren flankiert werden.

Forderung nach einem neuen Zulassungsmodell für digitale Health-Produkte

Wir haben daher ein Modell entworfen, welches wir Digital-AMNOG mit CE+ Zertifizierung nennen. Es vereint die Erfahrungen aus den bisher unterschiedlichen Zulassungswegen in einem Pfad. Es soll als Diskussionspapier bewusst auch Widerspruch und konstruktive Kritik anregen.

Das Diskussionspapier Digital-AMONG mit CE+ Zertifizierung können Sie sich hier herunterladen.