Max Broglie

Max Broglie – Gesellschafter

Kurzvorstellung: Rechtsanwalt und Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), der größten ärztlichen Fachgesellschaft, und Mitinitiator der Aktion ‚choosing wisely‘ in Deutschland. Gleichzeitig Senior Partner der Anwaltskanzlei Broglie, Schade & Partner, sowie das medizinische und juristische Herz der BrückenKöpfe.

Beruflicher Werdegang im Detail

Seit 2003 Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)

2013 – 2014 Geschäftsführer der Deutschen Hochdruckliga e.V. (DHL) und Geschäftsführer Deutsche Hypertonie Akademie GmbH

2004 – 2007 Geschäftsführer der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Inneren Medizin

1980 – 2004 Hauptgeschäftsführer des Berufsverbandes Deutscher Internisten e.V. (BDI)

1977 – 1980 Leiter der Personal- und Rechtsabteilung, Geschäftsführer (Esüdro eG)

Weitere Tätigkeiten

Seniorpartner der Anwaltskanzlei Broglie, Schade & Partner GbR Wiesbaden, Berlin, München und London; Gründungsmitherausgeber der Zeitschrift „Der Arzt und sein Recht“; Mitherausgeber des in 22. Auflage erschienenen Gebührenhandbuchs, (Kommentar der Kassengebührenordnung und der GOÄ) im Verlag Medical Tribune; Korrespondent für die Medical Tribune seit über 30 Jahren; Mitherausgeber und Autor des in 5. Auflage erschienenen Handbuchs „Arzthaftungsrecht“, Verlag C.H. Beck;

Publikationen

Diverse juristische Fachveröffentlichungen; Zahlreiche Vorträge und Publikationen zum Arzt- und Vertragsarztrecht u.a. Handbücher zum Arztrecht und Gebührenrecht

  • Arzthaftungsrecht, Ehlers/Broglie, C.H.Beck Verlag
  • medizin.recht, Verlag S. Kramarz
  • GOÄ-Kommentar, ecomed-Verlag
  • Gebührenhandbuch für Ärzte, EBM-GOÄ Kommentar, Verlag Medical Tribune
  • Münchener Anwaltshandbuch Medizin Recht, Verlag C.H. Beck
Auszeichnungen

1995 Träger des Deutschen Arzt-Recht-Preises

2003 Goldenes Ehrenzeichen der Bayerischen Internisten e.V.

2004 Ehrenmitglied Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI)

2006 Ehrenmitglied der Vereinigung der Deutschen Medizinischen Fach- und Standespresse e.V.

2013 Ehrenmitglied Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V.(DGIM)

„Man bringt das deutsche Gesundheitswesen nur voran, wenn man aus den Erfahrungen der Vergangenheit lernt, bereit ist neue Wege zu gehen und Strukturen verändert. Die unterschiedlichen Erfahrungen der sechs BrückenKöpfe sind ein Garant für strategisch erfolgreiche und zukunftsfähige Neuausrichtungen im Bereich der Gesundheitswirtschaft.“