Oliver Hagedorn

Oliver Hagedorn – Gesellschafter

1966 in Zürich geboren, wächst Oliver N. Hagedorn als Sohn einer Unternehmerfamilie in Schwaben auf und bringt schon durch die finanziellen Qualitäten, die man mit beiden Orten bzw. Regionen assoziiert, optimale Voraussetzungen für eine Karriere in der Finanzwelt mit.

Bereits mit 15 Jahren, erinnert sich Hagedorn, habe ihn das Studium des Effecten-Spiegels mit dem „Virus Börse“ infiziert und er beginnt, das selbst Ersparte und später den Familienbesitz zu managen. Seine bereits in jungen Jahren gesammelten Anlageerfahrungen und die Faszination für Wirtschaft und Börse begleiten ihn fortan. Bereits Gründer zweier Handelsunternehmen, vertieft der Entrepreneur sein Wissen an der Universität Mannheim und sammelt praktische Erfahrungen bei der Steuerung von Vermögen und Unternehmen.

Hagedorn denkt und handelt bei Beratung und Anlageentscheidungen mit demselben analytischen, umsichtigen und zukunftsgerichteten Geist wie jeder Unternehmer. Absicherung und Wachstum sind dabei für ihn die beiden bestimmenden Parameter.

Heute lebt Oliver N. Hagedorn in Berlin und ist seit 2003 Vorstand der avesco Financial Services AG. Darüber hinaus ist er Coach für Unternehmensgründer und längst gern gesehener Gast als Experte bei TV-Diskussionen und Referent in zahlreichen Fachgremien sowie Gastdozent an der Universität Bayreuth.

„Alle 10 Jahre verlängert sich das Leben um rund 2,2 Jahre. Heute geben wir in Deutschland 520 Mrd. für Rente, Gesundheit und Pflege aus, 2060 werden es 1.020 Mrd. EUR sein. Die Gesundheitsbranche ist auf Wachstumskurs. Beste Aussichten für Startups und Unternehmen, die das Spannungsfeld zwischen Markt, Politik, Regulierung und Interessensgruppen für sich zu nutzen wissen.

Die Brückenköpfe erzeugen mit Reibung Spannung, bewegen Geschäftsmodelle und schaffen nachhaltige Wachstumspotenziale.“