Eckart von Hirschhausen – Gesellschafter

Eckart von Hirschhausen ist Mediziner und Kabarettist gleichermaßen. Er engagiert sich bei seinen künstlerischen Aktivitäten und TV-Auftritten sehr stark für die Patientenperspektive im Gesundheitswesen. Mit seiner Stiftung „HUMOR HILFT HEILEN“ setzt er ein Zeichen für mehr Zuwendung in der modernen Medizin.

Eckart von Hirschhausen studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seit über 20 Jahren ist er als Komiker, Autor und Moderator in den Medien und auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und macht Medizin für alle verständlich. Er hat ein ganzes Genre geprägt: das medizinische Kabarett. Er paart wissenschaftlich Inhalte mit seinem unverwechselbaren Humor.

Mit seinen Rowohlt-Büchern „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“ und „Glück kommt selten allein“ wurde er mit über 5 Millionen Auflage mehrfach „Erfolgreichster Sachbuchautor“. Die Hörbücher erhielten Goldene Schallplatten. Im Ersten deutschen Fernsehen moderiert Eckart von Hirschhausen die Wissensshows „Frag doch mal die Maus“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“. Mit seinem aktuellen Bühnenprogramm „Wunderheiler“ tourt er durch ganz Deutschland.

2008 gründete er die Stiftung HUMOR HILFT HEILEN für mehr gesundes Lachen im Krankenhaus, Forschungs- und Schulprojekte.  Er ist gefragter Impulsgeber und Redner für Kongresse und im Kuratorium Deutsche Krebshilfe, Deutsche Depressionshilfe, Bundesligastiftung, AIDS-Gala, Heraeus-Bildungsstiftung, phineo u.a.

„Ich möchte mit den BrückenKöpfen allen Menschen in Deutschland ein besseres Verständnis für sich, ihre Gesundheit und ihre Möglichkeiten für ein gelingendes Leben zu ermöglichen. Wir haben die Ressourcen, wir haben das Wissen, jetzt geht es darum, die verschiedenen Akteure miteinander zu vernetzen, ins Spiel zu bringen und mit guten Strategien und Kommunikationswegen zu zeigen: Gesundheit ist Lebensfreude!“